fbpx
/

Achillessehne

Die Achillessehnen Tendinose Рhäufig und schmerzhaft


Achillessehnen Schmerzen (Achillodynie) werden häufig durch eine krankhaft veränderte Sehnenstruktur verursacht. Diese nennt man Tendinopathie oder Tendinose.

Die Achillessehnen-Tendinose ist ein der h√§ufigsten Sehnenerkrankungen des menschlichen K√∂rpers und f√ľhrt zu einer wesentlichen Beeientr√§chtigung des t√§glichen Lebens und zu einer Leistungsreduktion bei sportlich aktiven Personen. In diesem Artikel erfahren sie mehr √ľber die h√§ufigsten Symptome, die richtige Diagnose und die (ultraschall-gezielten) Behandlungsm√∂glichkeiten einer Achillessehnen Tendinose.

Ursachen der schmerzenden Achillessehne


Die Achillessehne gilt als die¬†kr√§ftigste Sehne des menschlichen K√∂rpers und ist einem st√§ndigem Belastungsreiz (nach hinten Beugung des Sprunggelenkes) ausgesetzt. Deshalb kommt es an ihr relativ h√§ufig¬†(z.B. starke Belastungszunahme, √úberlastung, falsches Schuhwerk, Medikamente wie Antibiotika) zu einer Achillessehne Reizung. Man unterscheidet zwischen¬†akuter Achillessehnenreizung bzw. Achillessehnenentz√ľndung (Achillessehnen Tendinitis) und¬†chronischer Achillessehnentendinopathie.

Die Lokalisation der Achillessehnen Veränderung ist entweder direkt am knöchernen Ansatz der Sehne an der Ferse (Enthesiopathie), wenige Zentimeter oberhalb des Ansatzes (Mid-Portion Tendinopathie) oder betrifft das Gewebe um die Sehne (Paratenon). Am häufigsten tritt die die Mid-Portion Tendinose auf.  

Warum entstehen Schmerzen beim Gehen oder Laufen


Die Schmerzcharakteristik und das Auftreten der Schmerzen ist bei der Achillessehnen Tendinopathie unterschiedlich. Meist treten Schmerzen erstmals nach einer (längeren) Belastung auf und verschwinden bei Belastungsreduktion wieder. Heilt diese akute Achillessehnenproblematik nicht aus tritt nach und nach auch Ruheschmerz und eventuell eine Schwellung auf. Manchmal reduziert sich der Schmerz an der Achillessehne bei Belastung und tritt einige Stunden danach wieder deutlich verstärkt auf.

Wissenschaftlich werden viele Ursachen f√ľr die Achillodynie postuliert. Die h√§ufigste Annahme, zumindest bei der Mid-portion Tendinose, ¬†ist die ¬†Neubildung von Gef√§√üen und kleinen Nerven welche in die Sehne einwachsen. Diese d√ľrften eine wichtige Rolle bei der Schmerzproduktion und Weiterleitung spielen.

Die richtige Diagnose – essentiell f√ľr die exakte Therapie der Achillessehnenreizung


Die klinische Untersuchung des Patienten und die korrekte Befragung (sportliche Aktivität, Belastungsumfang, Schuhwerk etc.) diagnostiziert eine Achillessehnen Tendinose meist schon korrekt. Die genaue Lokalisation und der Schweregrad der Veränderungen können dadurch jedoch nicht eindeutig erkannt werden. Der hochauflösende Ultraschall ist die aussagekräftigste, schnellste und einfachste Methode um Sehnenveränderungen, insbesondere Risse oder Neubildung von Gefäßen nachzuweisen. Der Ultraschall dient auch der einfachen und raschen Verlaufskontrolle. Eine Röntgen- oder MRT-Untersuchung ist nur  bei zusätzlichem Verdacht auf Gelenksveränderungen (z.B. im Sprunggelenk) notwendig.

Gezieltes Belastungstraining  Рimmer die erste Therapie der Wahl


Liegt eine reine, nicht akute, Achillessehen-Tendinose der Mid-Portion (mittlerer Sehnenanteil) vor so ist ein gezieltes Belastungstraining (z.B.: exzentrisches Training) unter √§rztlicher/ physiotherapeutischer Begleitung f√ľr mindestens 3 Monate die Methode der Wahl. Unz√§hlige wissenschaftliche Studien konnten hier einen positiven Effekt mit Reduktion der Achillessehne Symptome beim Gehen und Laufen bei ca. 70% aller Patienten zeigen. Bei ca. 1/3 der Patienten kommt es allerdings leider nur zu einer geringen Reduktion der Achillodynie.

Weitere Therapiemöglichkeiten zur Behandlung der Achillessehnen РTendinopathie


Bei Therapieversagen des Belastungstrainings stehen viele, teils valdierte und teils nicht validierte, Therapieverfahren zur Behandlung der Achillessehne Schmerzen zur Auswahl.¬†Bei chronischen Achillessehnen Schmerzen stehen unz√§hlige Injektionsverfahren (>40 unterschiedliche postulierte Verfahren) oder bei schwerwiegenden, anders¬†nicht therapierbaren F√§llen, eine Operation als Therapiem√∂glichkeiten zu Verf√ľgung.

Wenn nichts mehr geht – Ultraschall-gezielte Injektion zur Behandlung der Achillessehnen – Tendinopathie


Die ultraschall-gezielte Injektion hat im Gegensatz zur ‚Äúblinden‚ÄĚ Injektion mehrere Vorteile. Bei der Achillessehnen Tendinose ist es wichtig die Ver√§nderungen, welche meist nicht die gesamte Sehne betreffen exakt zu lokalisieren und das Medikament direkt an den Ort des Geschehens zu bringen. All dies erlaubt die Live-Kontrolle mittels Ultraschall.
2 Ultraschall-gezielte Verfahren werden hierbei von uns durchgef√ľhrt:

die Hydrodissektion zur Reduktion der schmerzleitenden Nervenendigungen

die peritendinöse Hyaluroninjektion zur Verbesserung der Gleitfähigkeit der Sehne und zur verbesserten Regeneration

Bei der Hydrodissektion wird versucht die schmerzleitenden Nerven von der Sehne zu l√∂sen. Dabei wird zwischen Sehne und umgebendem Gewebe Fl√ľssigkeit gespritzt. Dies f√ľhrt zu einem abl√∂sen der schmerzleitenden Nerven. Eine Physiotherapie kann anschlie√üend mit deutlich weniger Schmerzen durchgef√ľhrt werden und die Sehne regeneriert.

Eine Hyaluroninjektion¬†wird vor allem dann durchgef√ľhrt wenn eine kleine Sehne, die Plantaris medialis Sehne, durch Reibung zu einem Reiz an der Achillessehne f√ľhrt. Durch die Injektion wird die Gleitf√§higkeit zwischen den Sehnen verbessert. Dadurch wird der st√§ndige Rei reduziert.

Zusammenfassengefasst:


Achillessehne Schmerzen sind relativ häufig. Der hochauflösende Ultraschall sichert die Diagnose und bietet mehrere Möglichkeiten der Behandlung einer chronischen Tendinose.

Related Posts